Samstag, 27. März 2010

Premiere: Saaletal Marathon in Ramsthal




Marathonpremieren gibt es inzwischen ja nicht mehr so häufig - daher finde ich es toll, wenn ich bei einer dabei bin! Diesmal bin ich in den Spessart gefahren und in der Nähe von Bad Kissingen beim 1. Saaletal Marathon mitgelaufen.
Es waren auch einige andere vom LT Hemsbach da, natürlich Daniel (der mich fotografiert hat) und Bernhard. Immer schön, Bekannte zu treffen!

Die Strecke ist sehr schön, oft direkt an der Saale, etwas hügelig und es gibt nur einen Streckenabschnitt (zwischen km 24 und 28) auf einer Bundesstrasse, der richtig unangenehm ist.

Mit 5:00:08 habe ich eine lustige Zeit erzielt - fast exakt 5h.

Freitag, 26. März 2010

Morgen gehts zum Saaletal-Marathon



Neue Marathons sind immer spannend - und morgen wird keine 200km von hier eine Premiere gestartet mit dem Saaletal Marathon in Ramsthal.
Bergig wird es, aber bei 6 Stunden Sollzeit ist das zu schaffen.

Winterrückblick - Siebengebirge+Rodgau





War das ein Winter- wenn ich daran denke, dass bereits beim Siebengebirgsmarathon etwas Schnee lag und bis auf eine kurze Pause gings dann weiter bis Anfang März. Und Rodgau war ja auch recht schneereich.

Donnerstag, 25. März 2010

Müde Beine

Heute ungefähr 7,5 km unterwegs, meine Beine sind etwas müde, aber der Sonnenschein war schön.
Naja, nach dem Winter.

Dienstag, 23. März 2010

Eschollbrücken 50 km Ultramarathon (21.3.10)






Zum dritten Mal dabei und diesmal trage ich sie: die rote Laterne! Aber ich komme ins Ziel, aufrecht und damit ist ein weiterer langer Lauf im Kasten für meine Ultravorhaben dieses Jahr (Biel 100km, 24 h-Lauf Berlin, Müritzlauf 76 km).
Naja, und wer langsam läuft sieht mehr....

Unterwegs im Matsch mit Daniel, dem Super-Marathonsammler vom LT Hemsbach.
Und noch eins mit Daniel - kurz drauf hat er mich abgehängt....

Montag, 15. März 2010

Bienwald Marathon 2010

Zum vierten Mal beim Bienwald-Marathon dabei und mit 4:32 auch ganz ordentlich gelaufen. Dieser Marathon ist ja als sehr schnell bekannt - und solche lahmen Hühner wie ich müssen sich da sputen, vor Toresschluss ins Ziel zu laufen...
Aber dennoch zieht es mich hier immer wieder hin, denn im März gibt es ja nicht so viele Marathons und die Pfalz ist immer wieder eine Reise wert. Und sooo winterlich war es auch nicht, wir hatten ja immerhin schon den14. März, also eigentlich kurz vor dem Frühlingsanfang.