Montag, 30. September 2013

Berlin Marathon, 29. September 2013



Zum 13. Mal dabei in Berlin und diesmal wieder mit Traumwetter - kein Wunder, ist doch meine Schwester, die zum 2. Mal mit mir in Berlin gelaufen ist, eine Gut-Wetter-Garantin! (Wenn wir dann doch mal einen Regenmarathon erwischen sollten, muss sie die nächste Marathonreise komplett bezahlen, dann will ich nach Hawaii oder so....).

Es war schön, sonnig, kühl, entspannt, tolle Stimmung auf der Strecke und wir haben uns total gefreut über unser 15tes gemeinsames Marathonfinish.

Unterwegs trafen wir noch Brigitte, mit der ich letzte Woche einen Musikworkshop gemacht habe und das ist auch noch fotografisch festgehalten worden.
Nette Begegnung mit Brigitte auf der Strecke bei KM 35
Tja, und vielleicht gibts ja nächstes Jahr ein Wiedershen in Berlin? Wäre klasse, weil die Stimmung doch irgendwie einmalig ist und die Strecke auch sehr abwechslungsreich ist....

Freitag, 20. September 2013

Tallinn Marathon, 8. September 2013

Das erste Mal bin ich nach Estland gereist, da wollte ich immer schon einmal hin. Und es hat sich in jeder Hinsicht gelohnt, es ist wunderschön dort. Die Stadt Tallinn mit ihrer toll renovierten Altstadt sowieso, aber auch die Umgebung, die wir bei einer Tagestour erkundeten.
Wie schon in Riga auch war ich von der Geschichte der Stadt Tallinn sehr beeindruckt, gerade im Hinblick auf die ständige Eroberung durch irgendwelche nicht so wohlgesonnenen Mächte, die es den Menschen in Estland (wie auch in Lettland und Litauen) immer wieder schwer machten.
Besonders gefallen hat mir die Sangestradition in den baltischen Ländern, das ist wirklich etwas sehr Außergewöhnliches. Die Menschenkette, die bei der "singenden Revolution" gebildet worden war und die Selbständigkeit der baltischen Länder begründete, ist für mich immer noch unglaublich.

Und der Marathon war einfach nur schön - wunderbare Strecke durch die Stadt und am Meer entlang, ein Zweirundenkurs, der nie langweilig wurde. Dazu tolles Wetter und eine richtig gute Stimmung - einfach Spitze!

Ich bin mit Bernhard gelaufen, wir hatten viel zu erzählen, so dass es fast schade war, als der Marathon zuende war...
Gute Verpflegung und schöne Strecke...

...und prächtig unterhalten haben wir uns auch.