Freitag, 31. Oktober 2014

Frankfurt-Marathon, 26. Oktober 2014

Running in nostalgia.. oder so ähnlich. Dieser Frankfurt Marathon war für mich sehr besonders, denn ich bin hier genau vor 25 Jahren meinen allerersten Marathon gelaufen. Oh je, ein Vierteljahrhundert ist das her.... Und in Frankfurt ist es heute mein 15. Marathon, auch nicht wenig, oder?
Das musste mit einer kleinen Extra-Startnummer dokumentiert werden, auf der auch verewigt war, dass es heute mein 186. Marathon (inklusive Ultras) sein würde.
Hier die Extranummer...schon im Ziel mit Medaille.
Natürlich lief ich wieder mit meiner Schwester, die es nun auch der 8. Marathon in Frankfurt. Das war wieder sehr schön. Unterwegs trafen wir dann wieder unseren Edelfan Alisa, diesmal als Heino verkleidet, das war so mega-lustig... ich lief dann auch ein paar Meter mit Heino-Maske und konnte mich kaum auf den Beinen halten vor Lachen.
Heino alias Alisa...
Heino alias Marion...stehend...

....laufend... 

...feiernd...oh, wie bescheuert schön war das!
Und als wir ins Ziel kamen, das stand Heino schon wieder... und hat mit uns noch ein bisschen gefeiert.
Wie, schon wieder Heino?

Wir freuen uns tierisch! Und mit Bier, Prost!

Wie, 25 Jahre Marathonlaufen?

Da grinst sich Heino einen
Ein wunderbares Vierteljahrhundert Marathonlaufen wurde so gefeiert und angemessen gewürdigt...jetzt kommen die nächsten 25 Jahre!

Sonntag, 19. Oktober 2014

Hemsbach, Wolfgangs Geburtstagsmarathon, 18. Oktober 2014

Die Hemsbacher LäuferInnen sind ein feierfreudiges Völkchen und da werden Geburtstage mit einem Marathon gefeiert - und so auch Wolfgangs 60. Geburtstag. Wie so oft, haben wir uns bei der Förster Braun Hütte in Hemsbach getroffen, diesmal ging es aber nicht 6mal über den Kreuzberg, sondern erst eine Halbmarathonrunde Richtung Weinheim und Birkenau und danach 3mal über den Kreuzberg (aber diesmal in umgekehrter Richtung, das war irgendwie einfacher als sonst).
Und wie war es? Toll! Das Wetter war unglaublich, Sonne, nicht zu warm, nicht zu kalt, von oben traumhafte Ausblicke in den Odenwald und in die noch leicht vernebelte Rheinebene.
So schön war es bei Wolfgangs Geburtstagsmarathon!

Es war schön und ich bin den kompletten Marathon schwätzend mit Gabi gelaufen - und zwischendrin gab es auch noch eine wunderbare Streckenversorgung.

 Im Ziel dann ein leckeres alkoholfreies Bier, ein bisschen klönen und feiern in der angenehm warmen Oktobersonne - ein wunderbarer Tag! Vielen Dank, Wolfgang und allen, die mitgeholfen haben! Und noch ein Zielfoto von Gabi und mir, aufgenommen von Lidia: