Dienstag, 27. März 2012

Eschollbrücken Ultramarathon, 25. März 2012


Diesmal sehr bedächtig, weil ich eine Erkältung gehabt hatte, aber zur roten Laterne hat es aber nicht gereicht... Bei prächtigem Wetter und Temperaturen um die 20 Grad bin ich mal wieder 10 Runden herumgekreiselt, das war sehr schön und hat viel Freude gemacht. Es waren sehr viele Schmetterlinge zu sehen, leuchtend gelbe Zitronenfalter und eine Zeitlang hat mich ein Pfauenauge begleitet. Das war sehr schön!
Fotos habe ich auch, von Jörg und Conny gemacht und auf Facebook gepostet - danke dafür! 
Auf in die nächste Runde (ich ganz in orange)

Am Start war es noch frisch

In den Wald und dann auf die Heide (oder so)

Im Ziel hat mich Conny empfangen, das war sehr nett!

Bienwald Marathon, 11. März 2012


 
Das war mal wieder schön hier im Bienwald! Hier bin ich jetzt auch schon oft gelaufen und ich treffe immer die gleichen Verdächtigen -diesmal Michael vom 100 Marathon Club, der mich auch prompt fotografiert hat.

Fast aus dem Bild gehuscht, dabei war ich eher bei den Langsamen (wie immer...)
Mir hat es wieder viel Spass gemacht, trotz ellenlanger Geraden durch den Wald!

Und ein kleines Jubiläum gab es auch zu feiern, es war nämlich der 100. reine Marathon!

Das ist schon ein bisschen besonders für mich - 100mal bin ich jetzt die klassische Marathondistanz gelaufen. Das erste Mal Ende Oktober 1989 beim Frankfurt Marathon (was war ich damals jung, gerade mal 24 Jahre alt) und jetzt, 22,5 Jahre später den Einhundertsen.. Ich bin da vor allem dankbar dafür, dass es mir vergönnt war, über so viele Jahre (mit Unterbrechungen) laufen zu können und hoffe sehr, dass ich in diesem Blog auch über den 150., 200., 250. etc. Marathon berichten kann!