Montag, 21. Oktober 2013

Löwenlauf Hachenburg, 19. Oktober 2013

Weil es so schön war letztes Jahr und das Wetter auch dieses Jahr wieder gut zu werden versprach bin ich auch dieses Mal wieder in den Westerwald gefahren, um beim Löwenmarathon mitzumachen.
Letzes Jahr war es fast zu warm, dieses Jahr waren die Temperaturen optimal. Die Strecke ist schön, nicht ganz einfach mit ca. 460 Metern Höhendifferenz, aber es ist zu packen. Zumal die Versorgung optimal ist, die Verpflegungsstellen sind gut bestückt und die HelferInnen machen einen Superjob. An neuralgischen Stellen steht die Feuerwehr und lotst uns sicher über die wenigen Strassen, die wir zu krueuzen haben.
Vor dem Lauf habe ich noch Sabine Schneider getroffen, auch so eine "Verrückte" mit über 250 Marathons in der Sammlung... sie lief wegen einer Erkältung nicht mit, machte aber ein nettes Foto von mir:


Vor dem Start, noch schnell nachmelden... 
Es war ein sehr schöner Lauf und hier würde ich grad nochmal laufen wollen...

Montag, 14. Oktober 2013

Kleinkarlbach 6 h-Lauf, 3. Oktober 2013


Gabi und Peter rufen und wir kommen gerne - zum jetzt schon zum fünften Mal ausgetragenen 6 Stundenlauf nach Kleinkarlbach in die Pfalz. Und der bestehende Pakt mit Petrus gilt auch dieses Jahr: wenn wir in Kleinkarlbach kreiseln, dann ist gutes Wetter. So auch dieses Jahr, die knapp 2,5 Kilometer lange Runde wurde satt von Sonne beschienen und so konnten wir die Ausblicke in die Rheinebene und in die Pfälzer Landschaft geniessen.
Ganz viele Hemsbacher LäuferInnen in gelb!

Dieses Mal gab es ein Jubiläum zu feiern, denn Daniel vom LT Hemsbach würde bei diesem Lauf seinen 400. Lauf über die Marathon bzw. Ultramarathonstrecke laufen. Und ich hatte die Ehre, diesen Lauf fast komplett mit ihm zu bestreiten. Unterwegs trafen wir natürlich ständig andere LäuferInnen, darunter ganz viele HemsbacherInnen.
Ein paar Meter mit Werner....

... dann mit Wolfgang
Kurz vor Ablauf der sechs Stunden trafen wir dann noch auf Teddy, mit dem wir dann als Trio die letzten zwei Runden liefen.
Stehenbleiben fürs Foto muss auch mal sein
Und dann war der Lauf vollendet, mit Daniel gabs dann noch ein Schlussfoto.
Und hier haben Daniel und ich schon unsere Schlussfähnchen in den Boden gegraben
Und als wir dann in den Startbereich kamen, da gab es einen 400er Jubiläumsempfang für Daniel
Wahnsinn! 400 Marathons in den Beinen, darunter viele Ultras - Klasse, Daniel!