Freitag, 9. Dezember 2016

Valencia Marathon, 20. November 2016

Marathon in Spanien laufen gefällt mir immer mehr - jetzt ist es mit dem Maratón de Valencia schon der dritte nach Madrid und Sevilla.
Valencia ist eine sehr schöne Stadt, viele alte Gebäude, viel Grün - besonders im Turía Park, der die ganze Stadt auf ca. 5 oder 6 Kilometern der Länge nach fast bis zum Mittelmeer durchzieht.
Er wurde im trockengelegten Flußbett des Flusses Turia eingerichtet, den man Ende der 50er Jahre nach wiederholten verheerenden Überschwemmungen umgeleitet hat.

Und - wie vorausschauend - es wurde kein Bauland daraus gemacht, sondern eine Oase für die Valencianer/innen zum Erholen, Radeln, Spielen - und natürlich laufen. So ist im gesamten Park ein Wegenetz von Laufwegen angelegt, der Hauptweg ist sogar mit Kilometerschildern sowie Markierungen im Hundertmeterabstand versehen.

Und am Ende des Parks ist die Ciudad de las Ciencas y de las Artes, ein futuristisches Gesamtensemble von Gebäuden, in denen sich Museen und Tagungssäle verbergen und auch eine Konzerthalle.

Das ganze mit Wasserbecken, die die Nähe zum Meer symbolisieren und mit ihrem Blau den Kontrast zum leuchtenden Weiß der Gebäude noch stärker erscheinen lassen. Klasse.

Und da war die Marathonmesse, der Start und - mit einem blauen Teppich auf blauem Wasser - das Ziel.

Ich habe mich schon mal beim Abholen der Startnummer fotografieren lassen, da mussten wir etwas warten, kein Wunder bei alleine ca. 16.000 MarathonstarterInnen plus 10 km LäuferInnen.
Im Hintergrund die Ciudas de Las Ciencas y de las Artes
 Der Lauf selber war klasse, nicht zu warm, nicht zu kalt, etwas Wind, zwischendrin mal Meerblick und ein liebes Publikum. Immer wieder auch kostümierte Menschen, die die Kostüme der "Fallas" trugen, die im Frühjahr beim Stadtfest (wie auch immer das heisst) getragen werden. Auch Musik gab es, viele Trommelgruppen und auch eine Gruppe mit Dudelsäcken.
Der Zieleinlauf auf dem Wasser war genial, gleich danach ein Selfie:
Nur ein bisschen derangiert, aber sehr fröhlich auf dem blauen Teppich!
Und natürlich ein Foto mit Medaille, die  ist schön riesig!