Montag, 11. März 2013

Bienwald Marathon, 10. März 2013

Hier bin ich jetzt auch schon einige Male gelaufen - dieses Mal dürfte es das siebte Mal sein, dass ich beim Bienwald Marathon dabei bin. Eigentlich ist das ja gar kein Lauf für mich, schon das Motto macht ja deutlich, dass hier eher die Leistungsorientierten unterwegs sind. Auf "schnellen Strecken" sind folglich auch nicht viele, die so wie ich nicht sehr viel weniger als 5h brauchen. Aber dennoch komme ich immer wieder gern hierher, die Organisation ist toll, die Anreise nicht sehr weit, die Strecke ist übersichtlich (immer geradeaus, kilometerlang...), gut laufbarer Asphalt und dennoch die ganze Zeit im Wald.
Und es gibt jedes Jahr ein Funktionsshirt, diesmal zum ersten Mal zweifarbig, schwarz mit gelb abgesetzten Ärmeln, sehr schick.
Ausserdem treffe ich dort immer wieder nette Bekannte und so gibt es schon vor dem Lauf und am Start nette Gespräche.
Nach der nicht so tollen Erfahrung in Merkers vor zwei Wochen, als ich nach einigen Stunden kreislaufmässig ganz schön abgebaut habe, lasse ich diesmal den Blutdrucksenker vor dem Start weg. Und laufe ausserdem sehr vorsichtig und langsam an, immer nach dem Motto, dass ich mich über die gesamte Strecke wohlfühlen will. Und das gelingt auch, ich kann zwei annähernd gleich schnelle Halbmarathons laufen. 

Schön ist auch, dass durch die mehrfachen Pendelstücke immer Beobachtungen der schnelleren LäuferInnen möglich sind - und auch dort treffe ich Bekannte. Und die fotografieren einen dann auch gleich mal, so wie Conny, die richtig flott unterwegs ist.
Da habe ich noch einige Kilometer vor mir - ist aber schön, das Wetter stimmt!
 Um uns ein bisschen aufzumuntern, gibt es immer Guggemussigg, das ist schön laut und schräg.
Mit viel Gebläse und Schlagwerk gehts auf die nächsten 25 Kilometer
Und dann begegnet mir auch noch Michael vom 100 Marathon Club, der immer die Clubzeitschrift gestaltet und versendet - und auch er macht ein Foto von mir, das dokumentiert, wie gut es mir ging.

Viele LäuferInnen sind nicht mehr hinter mir - aber das ist egal - Hauptsache, ich fühle mich wohl!
 Es war mal wieder schön im Bienwald und es war ein echter Vorfrühlingstag - und heute ist es wieder richtig kalt geworden. Aber der Frühling wird kommen!




1 Kommentar:

  1. Oh, mal in GELB, schön! Und gut schaust aus, gell! Ich wille Frühling, SOFORT!
    Und wie schön, das Du das 12und30ste Laufshirt bekommen hast......
    Kuss Bini

    AntwortenLöschen