Mittwoch, 29. Januar 2014

Rodgau-Dudenhofen, 50 Km Ultramarathon, 25. Januar 2014


Immer im Januar pilgern über 1000 Verrückte nach Rodgau Dudenhofen und ich bin dabei - schon zum 9. Mal! Diesmal stand die Vorbereitung des Laufes unter keinem guten Zeichen, im Dezember keine Lust zum Laufen und seit 1. Januar ein verspannter Rücken... na toll.
Aber dennoch, Rodgau muss sein, alleine schon wegen der netten Menschen, die man/frau da treffen kann. Das wird ja bei dem Foto, das Lidia vom LT Hemsbach vor dem Start geschossen hat, deutlich: Ute ist da und auch Joachim und Sara, die auch ganz oft bei den legendären Marathons vom LT Hemsbach dabei sind. Und auch beim Gondo-Event (www.gondoevent.ch)... da haben mich die beiden auf eine Idee gebracht....
Lauter nette verrückte Menschen....
Und dann ging das Gekreisele los, alle 5 km gibt es die Möglichkeit auszusteigen oder aber weiterzumachen... und ich merkte von Runde zu Runde, wie gut mir das langsame, lange Laufen tut. Nix Rücken, nix Demotivation, alles gut und immer wieder nette Gespräche. Jörg stand an der Strecke und hat mich auch fotografisch erwischt, gar nicht mal so undynamisch.
Sieht aus wie Laufen, ist Laufen, macht Spass
Und wie auch deutlich wird auf dem Foto: wir hatten KEINEN Schnee, kein Eis, nur ein bisschen Matsch im Wald, aber das war egal. Auch kein Wind, wie so oft in Rodgau. Einfach nur gut und auch die Versorgung wie immer top, oberklasse. Da macht laufen Spass - und so bin ich dann doch die 50 km zuende gelaufen. Rodgau: immer wieder gern!

Kommentare:

  1. War klar, dass du 50 läufst........schöne Fotos! Und diese Gondodingsbums geht mir nicht aus dem Kopf, im Gegensatz zu Biel würde ich sowas ja gerne mal probieren....Kuss Bini

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Marion, leider haben wir uns diesmal nicht gesehn. War wieder ein sehr schöner Lauf an der Gänsbrüh, einfach zum genießen. Bei mir liefs diesmal zu gut, wahrscheinlich war ich PowerGel-überdosiert. Bis bald, Thomas Disser

    AntwortenLöschen