Sonntag, 27. April 2014

Frankensteinlauf Darmstadt-Eberstadt, 26. April 2014

Eigentlich laufe ich ja keine Strecken, die kürzer als Marathon - dafür bin ich zu langsam. Aber wenn ein schöner Lauf in meiner Heimat stattfindet, dann laufe ich auch mal kürzere Strecken. So bin ich zum Frankensteinlauf gefahren und die 16 km Strecke mit ca. 380 Höhenmetern gelaufen. Die Wege sind mir vertraut, der Start ist vorm Mühltalbad, das ich ja sehr mag.
Hier war das Ziel und Wettkampfzentrum - wunderschön gelegen, das Mühltalbad
Die Strecke führt vom Mühltalbad kurz durch Eberstadt und dann den Schloßberg hoch bis zur Burg Frankenstein und dann noch ein Pendelstück die Strasse hinunter und zurück wieder hoch zur Burg. Danach laufen wir wieder zurück zum Mühltalbad.
Ab ca. km 6 laufe ich gemeinsam mit Mathias, einem jungen Läufer aus Sachsen-Anhalt, der seine Freundin hier besucht.Wir unterhalten uns gut, laufen locker und die Berge sind sehr gut zu laufen. Letzte werde ich nicht, was mir auch wurscht gewesen werde - und eine Wurscht gönne ich
mir dann im Ziel! Fazit: ein schöner Lauf, ein tolles grünes Laufshirt von Skinfit und eine gute Organisation. Aber letztlich bleibe ich doch lieber bei den langen Strecken.

Kommentare:

  1. Ist ja unser Hausberg.....müssen wir mal zusammen hochlaufen.....aber nur wir zwei....
    Die Bini

    AntwortenLöschen
  2. Jaaaa, das machen wir, das ist so schön dort!
    Das würden von dir aus Ca 15 - 17 km sein, also mal ein schöner langer Lauf mit Trinkgurt

    AntwortenLöschen