Montag, 4. Juni 2018

12. Knastmarathon Darmstadt-Eberstadt, 27. Mai 2018

Mal wieder im Knast in meiner alten Heimat Darmstadt-Eberstadt (auch Watzedorf oder Ewwerscht genannt).
Und wie so oft: brüllende Hitze im Knast, vor allem in der Nähe der Gefängnismauern. Aber das macht mal gleich gar nix, weil die Versorgung absolut top ist: jede Runde, d.h. alle 1,8 Kilometer gibt es Getränke, nach einer Weile auch Schokolade, Bananen, Äpfel und dazu noch 2 Duschen auf der Strecke. Dazu gibt es wieder ein personalisiertes Shirt mit Namen und Startnummern, dieses Jahr in schickem grau und einer sehr kreativen Gestaltung - toll!
Und natürlich der persönliche Service durch die Helfer, durchweg Inhaftierte, die mit Geduld und nicht nachlassender Freundlichkeit Becher anreichen und immer ein aufmunterndes Wort für einen übrig haben. Auch die Zuschauer, sowohl mitgereiste Freund/innen und Angehörige der LäuferInnen als auch Inhaftierte, die zu verschiedenen Zeiten an der Strecke auftauchen, feuern immer wieder und unermüdlich an. Ich kann recht gleichmässig laufen, werde dann langsamer und mache immer wieder kleine Gehabschnitte - und komme so für eine Verhältnisse sehr gut und in guter Verfassung ins Ziel. Dort wird mir die wieder schön gestaltete Medaille umgehängt und ich bekomme ein eiskaltes Malzbier und Cola - lecker! Es war mal wieder ein Erlebnis, der Knastmarathon - und hoffentlich auf ein Neues 2019!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen