Freitag, 28. März 2014

Drei Jahre Streakrunning - in Dublin 26.03.2014

Da laufe ich nun drei Jahre für mich so hin, tagtäglich, mal ganz kurz (so 2 Kilometer, wenn mir nicht nach mehr ist oder mal auch 100 oder noch mehr Kilometer wie in Biel oder beim 24er in Berlin) und dann lande ich just an meinem dreijährigen Jubiläum in Dublin!
Klasse, da wird das Ganze so richtig zelebriert. Hotel ist mitten in der Stadt, aber das hindert mich ja nun gar nicht, im Gegenteil! So laufe ich also vom Hotel aus los, wenige Meter sind es zur Liffey (jawoll, das ist ein weiblicher Fluß, es heißt wirklich "die Liffey") und werde gleich von Möwen begrüsst.
Möwen an der Liffey - am Bachelor's Walk in Dublin

Das Meer ist nicht weit, was nicht nur durch die Möwen, sondern auch durch den kühlen Wind, die schnellen Wetterwechsel und auch durch das deutlich ansteigende Wasser in der Liffey bei Flut deutlich wird.  Und dann bin ich auch schon auf der "Ha' Penny Bridge", die so heißt, weil man früher wirklich einen halben Penny Wegezoll zahlen musste, um über die Brücke die Liffey überqueren zu können. 
Ha'penny Bridge, mit hübschen rosa Luftballons

Dort mache ich gleich mal ein Selfie, das muss ja mal zur Feier des Tages sein!  
Im Hintergrund Dublins Fair City und die Liffey, im Vordergrund ich
 Weiter geht's, jetzt ein bisschen weg von der Liffey, weil sich da der Verkehr arg staut und jetzt werden die Strassen leerer. Bald erreiche ich den Phoenix Park, der größte Park in Europa, der mit einer Mauer umgeben ist. Hier geht übrigens auch der Dublin Marathon durch, der immer am letzten Montag im Oktober gestartet wird (mist, ist ein Tag nach Frankfurt, was mach ich da nur...muss ich mit meiner Schwester besprechen). 
Phoenix Park in Dublin
Hier sind wunderbare Wege angelegt, auch viele schöne Blumen und es lässt sich toll laufen. Ich geniesse sehr die leuchtenden Farben der Blumen und trabe vergnügt vor mich hin. 
Schöne Blumen im Phoenix Park
Es gibt auch einen riesigen Obelisken im Phoenix Park, der natürlich extra für mein dreijähriges Streakjubiläum errichtet wurde.
Obelisk im Phoenix Park 
Auf einmal werde ich durch ein lautes Gebrüll aus meinen Träumen gerissen - was ist das? Ein Schild gibt Aufschluss: mitten im Phoenix Park ist der Zoo Dublins untergebracht, was in Dublin natürlich auf englisch und auf gälisch angezeigt wird. 
"Jairdini", das gälische Wort für "Garten" sieht ziemlich französisch aus, interessant! 
 Das Gebrüll geht weiter und ich befürchte schon, dass mich gleich mindestens eine Giraffe und ein Elefant mit Löweneskorte abholt und zum Frühstück verspeist, also noch schnell ein Selfie!
Hilfe, ich werde gefressen von Zootieren!
Aber zum Glück blinder Alarm, ich laufe weiter, komme zu einem schönen kleinen See mit Schwänen und Enten und beschließe, vor meinem Rückweg den See zu umrunden. 
Ein Schwan versucht sich zu verstecken...

.. aber die Neugier siegt und der Kumpelschwan kommt gleich mit gucken...

..und beide begrüssen mich sehr freundlich und gratulieren mit Osterglocken zum dreijährigen Streak...

.... die Ente ist noch verschlafen...

...und ich umrunde den See...

..und verabschiede mich, nachdem ich eine hübsche Treppe hinaufgetrabt bin.
Dann gehts wieder Richtung Ausgang des Phoenix Parks, aber erst nochmal ein Selfie vor leuchtend gelben Primeln! Ein schöner Jubiläumslauf zum dreijährigen Streaken war das und danach gibt es ein zünftiges Irish Breakfast im Hotel mit Porridge und Mushrooms, very tasty!
Schöner Jubiläumslauf!














Kommentare:

  1. Na, dann mal GLÜCKWUNSCH zum 3jährigen!!!!
    Und natürlich kannst Du in Dublin laufen - nachdem Du mit mir in Frankfurt gelaufen bist.....klar, oder?
    Kuss
    die Schwester

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber wie soll ich denn so schnell nach Dublin kommen und das auch noch mit dir?:-P

      Löschen