Montag, 11. April 2011

Eschollbrücker Ultramarathon, 27. März 2011


Zum vierten Mal bin ich hier jetzt schon dabei, letztes Jahr war ich ja stolze Trägerin der "roten Laterne", aber ins Ziel bin ich gekommen. Zehnmal ist die 5 km-Runde zu bewältigen, dann ist der 50km-Lauf geschafft - schon der zweite in diesem Jahr nach Rodgau im Januar. Und wenn so nah zwei Ultamarathons ausgerichtet werden, dann muss frau doch beide laufen, oder?
Diesmal also wieder, bei sonnigem Wetter, die ersten Frühlingsgefühle erwachen und schon vor dem Lauf treffe ich viele Bekannte vom LT Hemsbach aber auch aus dem streakrunner-Forum. Gleich nach dem Start finde ich mich ganz hinten - da gehöre ich auch hin, vor allem in einem solchen Feld, wo z.B. mit René Strosny der amtierende Deutsche Meister im 24h-Lauf dabei ist oder Nicole Benning, die 2009 mit einer Zeit weit unter 4h Deutsche Meisterin im 50km-Lauf wurde.
Die Runde ist schön, erst auf einem Damm mit Wald links und rechts, dann übers freie Feld, kurz an der Autobahn vorbei (ganz kurz!) und wieder durch den Wald, dann eine "Kreuzung", wo der zweite Teil der Runde beginnt.
Ich bin hochdynamisch unterwegs!

Ja, Eschollbrücken ist ein toller Lauf!
Hier gehts auch durch lichten Wald, eine kleine Schutzhütte, dann kommt eine Wasserstelle und wir laufen raus auf einen Acker, den wir fast umrunden. Schließlich wieder in den Wald, ein kleines Trail-Stück und dann gehts auf die letzten Meter Richtung Stadion, wo wir über den Rasenplatz in Schleifen und den netten RundenzählerInnen wieder an Start und Ziel vorbeilaufen und am reich bestückten Verpflegungsstand.Mir ging es durchwegs gut, ich habe mich immer wieder kurz mit MitläuferInnen unterhalten können oder auch mit den HelferInnen. Besonders toll war die Stepeinlage des Streckenpostens am Kreuzungspunkt der Strecke, das war bühnenreif!

Was es wohl an der Verpflegungsstelle für mich gibt?
Und dann war das Ziel erreicht, diesmal hat es für die rote Laterne nicht gereicht, es waren noch zwei hinter mir!

Ziel, ich komme (endlich)!

Kommentare:

  1. Sehr schöne Fotos, und überhaupt: toll!!!

    AntwortenLöschen
  2. Finde ich auch, schöne Fotos von Dir! Und ein netter Bericht.
    Grüße
    von der Bini

    AntwortenLöschen