Dienstag, 5. Juni 2012

Knastmarathon Darmstadt-Eberstadt, 20. Mai 2012

Mal wieder im Knast, wie schon im letzten Jahr. Der Knastmarathon ist wirklich ein herausragendes Projekt der JVA Darmstadt und wird dieses Jahr bereits zum sechsten Mal ausgerichtet. Besonders toll ist aber das, was vor dem Knastmarathon passiert - das Training der Inhaftierten, die hier unter bester fachlicher Anleitung auf den Marathon vorbereitet werden.
Dieses Jahr war es recht warm, aber die Versorgung ist so gut auf dieser gut 1,7 km langen Runde, die wir insgesamt 24mal laufen dürfen - da konnte auch diesmal nichts schiefgehen.
Mit Sonja Seite an Seite, kurz darauf zieht sie von dannen....

...und ich kreisele weiter so vor mich hin

Die Runde ist durchaus abwechslungsreich, zwischendrin gesäumt von Kiefern und gespickt mit netten Kurven und einer Kehrtwende. Aber vollkommen flach, das ist für mich als Anti-Bergziege auch nicht schlecht.
Ich bin von Anfang an recht langsam unterwegs, aber das macht nichts. Ankommen in guter Verfassung und guter Stimmung heißt die Devise und das ist mir auch gelungen - es war wieder einmal richtig klasse!
Vorbei an der Sambagruppe Boiada aus Mainz, die tierisch einheizte (als wäre es nicht ohnehin schon warm gewesen)

Inmitten eines Pulks von Frauen - wir waren aber deutlich in der Minderzahl, kein Wunder bei einem Männerknast

Vorbei an Gefängnismauern und Stacheldraht

Und die Sonne brennt ganz ordentlich

Aber schlapp machen wir nicht

Tja, zwar unterm Zielbanner hindurch, aber es sind noch so ca. 10 Runden...

1 Kommentar: