Dienstag, 7. Mai 2013

Hemsbacher Ostermarathon, 30.03.2013

Laufen in Hemsbach, das bedeutet sechsmal über den Kreuzberg mit insgesamt 1.200 Höhenmetern - und jede Runde ist toll, weil die Strecke einfach schön ist. Es hätte zugegebenermassen schöneres Wetter sein können, aber wir waren ja schon froh, dass es nicht geschneit und gehagelt hat... Jedenfalls war es mein dritter Ostermarathon in Hemsbach (und mit den beiden UBG-Marathons im November schon der fünfte insgesamt!).

Diesmal lief ich die ersten Runden mit Michael, der nach längerer Laufabstinenz jetzt wieder richtig einsteigt.  Er lief nicht den ganzen Marathon durch, aber doch einige Runden, die sehr kurzweilig waren, weil wir uns gut unterhielten. 


Die ersten Runden mit Michael
Danach lief ich alleine, das war aber auch schön, dabei schweifen die Gedanken so schön durch die Gegend. Und manchmal trifft man ja auch Leute, die einen dann prompt fotografieren.
Zum Glück noch rechtzeitig gelächelt!
Das Ziel habe ich dann glücklich erreicht, noch einen leckeren Kuchen gegessen und mich ausgetauscht mit den anderen - und auch wieder eine schöne Urkunde bekommen!
Glücklich im Ziel!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen